Counter-Strike Wetten

Bei Counter-Strike: Global Offensive (CS:GO) handelt es sich um einen Multiplayer-Ego-Shooter von Valve und Hidden Path Entertainment, der im Jahre 2012 veröffentlicht wurde. Hierbei treten zwei Teams gegeneinander an, die Terroristen und die Counter-Terroristen, die jeweils unterschiedliche Ziele verfolgen. Die Terroristen legen Bomben und bewachen Geiseln, während die Counter-Terroristen Sprengstoff entschärfen und die Gefangenen retten. Jedes Team muss Runde für Runde seine Ziele effizient erfüllen, um schlussendlich den Sieg nach Hause bringen zu können. Genießen Sie eine große Auswahl an CS:GO-Wettmärkten bei LV BET, wo Sie auf Ihre Lieblings-CS:GO-Teams in den spannendsten Showdowns des Jahres setzen können.

Register

Wie man auf CS:GO wettet

CS:GO-Turniere werden in der Regel in einem Best-of-Three-Format mit 30 Runden pro Spiel ausgetragen. Jede Runde dauert zwei Minuten und das Spiel endet, sobald es einem Team gelungen ist, 16 Siege zu erreichen. Im Durchschnitt dauern wettbewerbsfähige CS:GO-Matches etwa 40 Minuten. Sie können jedoch auch bis zu einer Stunde dauern, wenn das Match sehr eng ist. Um mit dem Wetten auf CS:GO zu beginnen, besuche die LV BETs Sportwetten und halte Ausschau nach folgenden großen CS:GO-Events: BLAST Premier, IEM (Intel Extreme Masters), ESL One Pro League, DreamHack Masters und die CS:GO Major Championship. 

In diesem Spiel werden Präzision und Teamwork auf höchstem Niveau gefragt und verlangt. Um die CS:GO-Wettmärkte besser zu verstehen, sollten Sie sich über die CS:GO-Wettleitfäden informieren und sich ausführliche Spielberichte über vergangene Turniere oder bestimmte Teams und Spieler ansehen. Wenn Sie die wesentlichen Grundlagen verstanden haben, sehen Sie sich die laufenden CS:GO-Matches in unserer Sportwette an und treffen Sie Ihre Wettentscheidung – so einfach ist das!

Wetten auf CS:GO mit LV BET

Bei LV BET können Sie bei einer Vielzahl von Wettmärkten mit wettbewerbsfähigen CS:GO-Quoten teilnehmen, darunter gibt es auch die Möglichkeit, Wetten auf Match Winner, Maps Total, Rounds Handicap, Pistol Round Winner und Total Rounds abzuschließen. Seien Sie versichert, dass Sie die besten CS:GO-Quoten und umfassende Märkte zu jedem wichtigen Event finden, denn bei LV BET werden ihnen die besten Bedingungen geboten! Besuchen Sie unsere Sportwetten, um zu sehen, wo die Counter-Strike-Action stattfindet, und schauen Sie regelmäßig für Vorschauen zukünftiger CS:GO-Turniere und -Events rein.

Counter Strike

Counter-Strike: Global Offensive Wetten

Wenn Du auf der Suche nach den Global Elites of Counter-Strike Wetten bist, dann bist Du hier an der richtigen Adresse. LV BET ist Deine Sportwetten-Plattform für erstklassige CS:GO-Wettmärkte mit zielgenauen CS:GO-Quoten auf die heißesten Turniere des Jahres. Begleite uns, wenn wir durch die Besonderheiten des einflussreichsten Ego-Shooters unserer Zeit wandern!

Was ist Counter-Strike: Global Offensive?

Counter-Strike: Global Offensive, das im Allgemeinen unter dem Namen CS:GO bekannt ist, steht an der Spitze der Nahrungskette, wenn es um kompetitive Shooter geht. Dieser Multiplayer-Ego-Shooter (FPS) ist bereits der vierte Teil einer unglaublich erfolgreichen Serie, die von Valve und Hidden Path Entertainment entwickelt wurde. Bereits seit seiner Veröffentlichung im Jahr 2012 verzeichnet das Spiel 11 Millionen Spieler pro Monat und ist nach wie vor eines der meistgespielten Spiele auf der Steam-Plattform, der Vertriebsplattform für Videospiele von Valve.

Angesichts seiner engagierten Fan- und Spieler-Community ist CS:GO in der E-Sports-Szene sehr verbreitet. Die weltweit talentiertesten Teams treten in professionellen Ligen und Turnieren gegeneinander an und kämpfen um riesige Preisgelder, wodurch Counter-Strike: Global Offensive zum absoluten Platzhirschen geworden ist, wenn es darum geht, die Besten der Besten im kompetitiven FPS-Gameplay zu ermitteln.

CS:GO Geschichte

CS:GO ist Bestandteil der Counter-Strike-Serie, die 1999 als Mod für Valve’s Half-Life herauskam. In Angesicht der großen Beliebtheit des Mods beeilte sich Valve, die Rechte am geistigen Eigentum zu erwerben und machte aus Counter-Strike ein Retail-Produkt. Auf das ursprüngliche Counter-Strike folgte Counter-Strike: Condition Zero, das 2004 nach vier Jahren Entwicklungszeit von mehreren Studios, darunter Rogue Entertainment, Gearbox und Turtle Rock Studios, veröffentlicht wurde.

Bereits acht Monate nach der Veröffentlichung von Condition Zero überraschte Valve die Fans mit einem Remake des Originals – Counter-Strike: Source. Dieser Titel war der erste, der auf der von Valve neu entwickelten Source-Engine lief und wurde von Hidden Path Entertainment entwickelt, die später auch an CS:GO arbeiteten. Das Spiel Counter-Strike: Global Offensive war der vierte Teil der Serie und wurde im Jahr 2012 veröffentlicht. Trotz der Tatsache, dass CS:GO nun fast ein Jahrzehnt alt ist – was in Videospieljahren uralt ist – gibt es keine unmittelbaren Pläne, die Serie mit einer neuen Version aufzumischen. Dies liegt zum Teil an Valves sorgfältiger Balancierung und visuellen Updates über die Jahre hinweg; bis heute gilt CS:GO als einer der einflussreichsten Ego-Shooter der Geschichte. Es wurde zwar von Valve angedeutet, dass CS:GO auf Source 2 umgestellt wird, eine Engine, die in der Lage ist, komplexe und detaillierte Szenen mit minimalen Framerate-Einbrüchen zu rendern, allerdings sollten wir nicht zu viel erwarten.

Counter-Strike Turniere

Wenn es um die Präsenz von Counter-Strike im kompetitiven E-Sports geht, ist das Spiel ein Veteran mit einer über 20-jährigen kompetitiven Geschichte, beginnend mit dem ursprünglichen CS. Das erste große Turnier war die Cyberathlete Professional League (CPL) Winter Championship 2001 in Dallas, Texas. Bei diesem Turnier gab es ein Preisgeld von 150.000$, das von Ninjas in Pyjamas, einem schwedischen Team, das bis heute aktiv ist, gewonnen wurde. Damals wurde das Spiel als CS 1.6 bezeichnet, da die wichtigste Version des Spiels das Update 1.6 war.

Aufgrund des Erfolgs der ersten Veranstaltung, bei der 16 kompetitive Teams teilnahmen, ließen es sich die World Cyber Games 2002 und der Electronic Sports World Cup 2003 nicht nehmen, das aufstrebende FPS ebenfalls in ihr Programm aufzunehmen. Im Jahre 2008 ergänzte die Electronic Sports League (ESL) Counter-Strike um ihre Intel Extreme Masters (IEM)-Serie, die internationale E-Sports-Turniere mit Unterstützung von Intel ausrichtete.

Der florierende Siegeszug des kompetitiven Counter-Strike bewog Valve, das “veraltete” CS 1.6 abzulösen und Counter-Strike: Source (CS:S) als das neue kompetitive CS-Spiel zu etablieren. Zum Leidwesen von Valve war die Spielergemeinschaft mit dieser Entscheidung nicht einverstanden. CS 1.6 galt aufgrund seiner hohen Fähigkeitsgrenze als Maßstab für das Spielniveau der Profis; das neu erschienene CS:S war einfach nicht ebenbürtig und wurde von der Community verpönt. Während Valve, Sponsoren und Turnierveranstalter CS:S weiterhin förderten, weigerte sich die Mehrheit der professionellen Counter-Strike-Spieler, das Spiel zu spielen. Die gespaltene kompetitiv  Szene führte dazu, dass die Popularität des Spiels in den späten 2000er und frühen 2010er Jahren allmählich abnahm und die Krone des E-Sports an das aufstrebende MOBA-Genre abgetreten wurde.

CS:GO Ligen und Events

Die Veröffentlichung von Counter-Strike: Global Offensive im Jahr 2012 belebte die Serie neu und führte die kompetitive Community wieder zusammen. Die ursprüngliche Veröffentlichung war, um es vorsichtig auszudrücken, etwas holprig, aber Valve wollte diese Chance nicht verpassen – das Gameplay wurde innerhalb weniger Monate drastisch verbessert. Der Beginn der Live-Streaming-Ära spielte ebenfalls eine große Rolle dabei, das Spiel zu neuen Höhen zu treiben, da Spieler und Fans gleichermaßen ihr Talent auf Plattformen wie UStream, Twitch und Youtube präsentierten.

Die erste CS:GO Major Championship fand auf der DreamHack Winter 2013 in Schweden statt. Seitdem sind die CS:GO Majors von Valve die prestigeträchtigsten und bedeutendsten Turniere im Global Offensive Pro Circuit.

Um sich über CS:GO-Wetten auf dem Laufenden zu halten, lohnt sich ein Blick auf die folgenden Events:

BLAST Premier

BLAST Premier ist eine professionelle CS:GO-Liga, die im Jahr 2020 eingeführt wurde und hauptsächlich in den USA und Europa stattfindet. Die Serie umfasst zwei viermonatige Saisons – im Frühjahr und im Herbst – mit 12 Teams, die an der Gruppenphase teilnehmen. Jeweils die besten sechs Teams sowie die beiden besten aus den Showdown-Events ziehen ins Finale ein. Die Sieger jeder Saison treten am Ende des Jahres bei den Global Finals an.

CS:GO Major Championship

Die CS:GO Major Championships, allgemein als Majors bekannt, sind die beliebtesten CS:GO-Events aller E-Sports-Zocker. Diese Turniere werden bereits seit 2013 vom Entwickler des Spiels, Valve, veranstaltet. Im Jahre 2018 wurde die Anzahl der teilnehmenden Teams auf 24 erhöht, von denen 14 automatisch einen Platz im nächsten Major bekommen. Die restlichen Teilnehmer werden in die anderen Stufen des Turniers eingeteilt: die Legends und die Challengers-Stufen. Die einzelnen Stufen haben im Laufe der Jahre einige Änderungen erlebt, doch die Playoffs – auch bekannt als die Champions-Stufe – bestehen bei allen Majors durchgehend aus acht Teams, die in Best-of-Three-Serien im Einzel-K.O.-System spielen.

Anders als bei den meisten E-Sports-Ligen und traditionellen Sportarten vergibt Valve die Plätze für die Majors an die Spieler und nicht an die Organisation. Das heißt, wenn ein Team den automatischen Platz für das nächste Major-Qualifikationsturnier erhalten hat, aber drei der Mitglieder vor Beginn des Turniers wechseln, so verliert das gesamte Team den Platz.

ESL One Pro League

Die ESL One Pro League ist die erste professionelle CS:GO-E-Sportsliga. Sie umfasst 24 Teams in Europa, Asien, Ozeanien und Amerika, darunter 12 feste Partner. Diese 12 Partner qualifizieren sich automatisch, während sieben der restlichen 12 sich über das ESL World Ranking qualifizieren – ein punktebasiertes System, mit dem die ESL die Teamleistung in allen bedeutenden CS:GO-Turnieren (nicht nur in den von der ESL veranstalteten) misst. Die letzten fünf Teams müssen sich über regionale Qualifikationen beweisen.

Im Gegensatz zu den CS:GO Major Championships von Valve, bei denen die Teamplätze auf Basis der Spielerlisten vergeben werden, vergibt die ESL die Plätze an die Organisation; daher ist es nicht ungewöhnlich, dass ein Team seine Pro League-Lizenz an eine andere Organisation verkauft oder ganz abgibt. Die ESL Pro Tour umfasst Dutzende von Events pro Saison. Behalte also unseren Sportwetten Blog im Auge, um Informationen über kommende CS:GO-Matches mit hochkarätigen CS:GO-Quoten zu erhalten.

IEM (Intel Extreme Masters)

Die im Jahr 2006 von der ESL ins Leben gerufene IEM ist eine Serie von internationalen E-Sports-Turnieren, die weltweit ausgetragen werden, darunter Counter-Strike: Global Offensive, Starcraft II und andere E-Sports-Titel. Die IEM gilt als eines der prestigeträchtigsten E-Sports-Events der Welt, mit eindrucksvollen Preisgeldern und einer Reihe von Pro Tour- und Blast Premier-Punkten.

DreamHack Masters

DreamHack fusionierte 2020 mit der ESL, operiert aber weiterhin separat. Diese schwedische Produktionsfirma ist auf die heißesten E-Sports-Turniere und Gaming-Events spezialisiert, online und offline. Das DreamHack Masters CS:GO-Turnier ist ein Master-Level-Turnier, das Punkte auf dem Weg zur IEM vergibt, wodurch die besten CS:GO-Talente der Welt auf einigen der größten E-Sports-Bühnen und Arenen in DreamHack-Turnieren gegeneinander antreten werden.

CS:GO Gameplay

Das CS:GO Gameplay unterteilt sich in objektbasierte Spielmodi, in denen zwei Teams aus fünf Personen um die Kontrolle über bestimmte Orte oder Ziele kämpfen. Der kompetitive Spielmodus ähnelt dem, was in professionellen CS:GO-Turnieren zu sehen ist, wobei die Spiele bis zu 90 Minuten dauern. Für jedes Team gibt es bestimmte Ziele, die sie erfüllen müssen, während sie den Gegner zu Fall bringen, um die Siegbedingungen zu erfüllen. Nach jeder Runde erhalten die Spieler basierend auf ihrer Leistung – und der ihres Teams – Ingame-Währung, die sie für Ausrüstung und andere Gebrauchsgegenstände ausgeben können, die sie in den folgenden Runden verwenden können.

CS:GO Game Modi

Es gibt acht CS:GO Game Modi, von denen viele im kompetitiven Spiel genossen werden. Für den Fall, dass Du Dich an CS:GO-Matchwetten versuchen möchtest, wirf einen Blick auf die CS:GO Game Mmodi unten, um Dich mit dem Gameplay vertraut zu machen.

Deathmatch — Deathmatch (DM) ist ein Gegenspieler-Modus mit Instant-Respawns und ohne Money Economy. Jedes Match dauert 10 Minuten und kann auf allen CS:GO-Karten gespielt werden; das Team mit den meisten Punkten gewinnt die Runde.

Arms Race — Dies ist ein progressionsbasierter Modus mit sofortigen Respawns und einem Schwerpunkt auf Nahkämpfen. Nachdem der Spieler zwei Eliminierungen mit einer Waffe erzielt hat, rückt er zur nächsten Waffe vor, bis er das berüchtigte Messer erreicht. Eine einzige Eliminierung mit der letzten Waffe sichert dem Spieler den Sieg.

Demolition — Zwei Teams greifen abwechselnd einen einzelnen Standort an und verteidigen ihn in einer Reihe von Karten, die für ein rasantes Gameplay konzipiert sind. Der Verlauf funktioniert ähnlich wie bei “Arms Race”, jedoch in umgekehrter Reihenfolge – es ist nur eine Eliminierung erforderlich und endet mit Scharfschützen.

Danger Zone — Danger Zone ist ein schneller Battle Royale CS:GO-Spielmodus, ähnlich wie PUBG und Warzone in Call of Duty, mit 18 Spielern im Team und 16 im Solospiel. Der Modus wird auf einer von drei Karten gespielt – Blacksite, Sirocco oder Jungle – und die Spieler beginnen mit nichts als den Kleidern, die sie am Leib tragen. Auf der Karte sind verschiedene Kisten mit Ausrüstung und Ressourcen verstreut. Das Ziel ist einfach – der letzte Mann (oder die letzte Gruppe) zu sein, die noch steht.

CS:GO Classic Casual & Competitive Game Modes

Classic Modes sind 5v5 orientiert mit Best-of-30-CS:GO-Matches in Defuse- und Hostage-Missionen.

Competitive — Im Competitive-Modus steigen die Spieler aufgrund ihrer Leistung in der Rangliste auf. Das erste Team, das 16 Siege aus den 30 Matches erreicht, gewinnt das Spiel. Die Ränge reichen von Silber I für die Neulinge bis zur Global Elite, die weniger als 1% der gesamten CS:GO-Spielerbasis ausmacht.

Defuse Mode — In Defuse treten zwei Teams, das T-Team und das CT-Team, gegeneinander an. CTs gewinnen, wenn die Zeit abläuft, bevor der Sprengstoff platziert wird, wenn sie ihn entschärfen oder wenn alle Ts eliminiert werden, bevor der Sprengstoff platziert wird. Ts gewinnen, wenn der Sprengstoff erfolgreich detoniert oder wenn alle CTs eliminiert werden, bevor die Zeit abläuft.

Hostage Rescue — In diesem CS:GO Game Mode nehmen die Spieler an einer Geiselrettungsmission teil. Wenn die CTs alle Geiseln retten, bevor die Zeit abläuft, gewinnen sie; die Ts gewinnen, wenn alle CTs eliminiert werden. Wenn eine Geisel während der Mission verletzt wird, verliert der Spieler, der den entsprechenden Schaden verursacht hat, Geld.

Wette auf CS:GO bei LV BET!

Nachdem Du nun alles Wesentliche über Counter-Strike: Global Offensive und die größten CS:GO-Events des Jahres erfahren hast, bist Du bereit, mit dem Wetten auf CS:GO zu beginnen! Besuche LV BET Sportwetten um unsere umfangreichen CS:GO-Märkte mit WOW-würdigen CS:GO-Quoten auf alle brisanten CS:GO-Turniere und internationalen Wettbewerbe zu erkunden. Setze auf Match Sieger, Map Sieger, Map Handicap, Runden Handicap, Gesamtrunden, Über/Unter Gesamtrunden oder auf einige der vielen einzigartigen CS:GO Wettmärkte im Angebot. Schaue Dich um und habe Spaß!